Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher

Prof.-Dr.-Dr.-Franz-Josef-Radermacher

Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher, Jahrgang 1950, ist Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung in Ulm, gleichzeitig Professor für „Datenbanken und künstliche Intelligenz“ an der Universität Ulm. Er ist u.a. Mitglied des Club of Rome, Träger des Global Consciousness Award und ausgezeichnet mit dem Preis des Landes Salzburg für Zukunftsforschung (Robert-Jungk-Preis).

Er ist Autor bedeutsamer Bücher: Balance oder Zerstörung: Ökosoziale Marktwirtschaft als Schlüssel zu einer weltweiten nachhaltigen Entwicklung (2002).Global Marshall Plan/ A Planetary Contract. Für eine weltweite Ökosoziale Maktwirtschaft (2004). Globalisierung gestalten – Die neue zentrale Aufgabe der Politik (2006). Welt mit Zukunft; Überleben im 21. Jahrhundert (zusammen mit Bert Beyers 2007). Global Impact – Der neue Weg zur globalen Verantwortung, (zusammen mit Marianne Obermüller und Peter Spiegel 2009).