Vitae

  Regina Schönberger

 

Regina Schönberger, geb. Sauerborn ist in Mülheim a.d. Ruhr geboren, Schule, Studium und Weiterbildungen in Köln, Essen (Folkwang) und USA. Lebt und arbeitet in Köln

 

Mehr Informationen über Regina Schönberger

Regina Sschönberger ist in Mülheim a.d. Ruhr geboren, Schule, Studium und Weiterbildungen in Köln, Essen (Folkwang) und USA. Lebt und arbeitet in Köln.

 

Berufliche Stationen:

• Grafikdesignerin
• Marketingfachfrau in der Industrie
• Seit 1985 Inhaberin der Kommunikationsagentur san

 

Schon auf dem Gymnasium interessierte sie sich für Menschen und hat deren Schicksale aufgenommen und für sich bearbeitet. Nach dem Abitur hat sie sich für den Weg der Kauffrau entschieden, geprägt vom Elternhaus; später dann, nach freier Entscheidung, das Kreative, als Grafik-Designerin vervollständigt.
Gegensätze, die sich anziehen? Das Rationale und das Kreative für ein gutes Ziel einzusetzen, das war immer ihre Vision und es ist erstaunlich, aber es funktioniert.
Ein Schwerpunkt ihrer langjährigen Selbstständigkeit ist die Beratung der Industrie zum Thema Kommunikation und Veränderung. Sie ist durch ihre Zeit im Marketingbereich der Industrie geprägt. Heute erarbeitet sie mitarbeiterorientierte Kommunikationsstrategien und setzt diese um. Sie ist der Meinung, dass in Zeiten des Wandels so manche fest gefahrenen Unternehmenswege neu beschritten werden müssen. Dazu gehört, dass der Blickwinkel vieler Unternehmen zunächst einmal nach innen gerichtet sein sollte, zu den Mitarbeitern. Denn im Mittelpunkt des Unternehmens steht der Mensch.

 

Nach einem Vortrag des Globalplayers Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher zur globalen Katastrophe, war sie überzeugt, dass noch viel Arbeit auf sie wartet. Seitdem engagiert sie sich für den Global Marshall Plan, ein politisches Projekt zur Verbesserung des Umgangs zwischen den Staaten unserer Welt u.a. durch eine ökosoziale Marktwirtschaft. Von Peter Spiegel, damals noch Pressesprecher des BWA´s in Berlin, kam die Frage, ob sie eine Kampagne für den Friedensnobelpreisträger Prof. Muhammad Yunus entwickeln wolle, der sich die völlige Befreiung von extremer Armut und Hunger in der Welt zum Ziel gesetzt hat. Ein mutiger Ansatz, wenn man bedenkt, dass eines der UN Millenniumsziele lautet:
Bis 2015 soll der Anteil der Menschen, die weniger als den Gegenwert eines US-Dollars pro Tag zum Leben haben, halbiert werden.

 

Ob der Herausforderung entwickelte sie zusammen mit dem FAW’n Institut in Ulm, Prof. Dr. Dr. F.J. Radermacher und Peter Spiegel vom Genesis Institut in Berlin, ein tragfähiges, wirtschaftliches Think Tank Konzept, wie solche Unternehmen, die soziale Verantwortung tragen möchten, für die Bereiche Gesundheit, Ökologie, Bildung und Ernährung in das Social Business System eingebunden werden können.

 

„Gute Kommunikation ist der Schlüssel für den unternehmerischen Erfolg. Es ist von zentraler Bedeutung, dass Welt bewegende Projekte in Unternehmen zunächst die Firmenlenker von neuen, sozial gelebten Visionen überzeugt. Das Firmenoberhaupt sollte den Führungsstil der sozialen Verantwortung vorleben, den die Mitarbeiter nachleben können“.
Regina Sauerborns Lebensweg ist geführt von Wertschätzung und Respekt gegenüber allen Lebewesen und wird getragen von gutem Miteinander der Menschen. Sie bringt dazu Quantenbewusstsein ein und sie weiß, dass alles Lebendige miteinander verbunden ist.

Ganz im Sinne von Mahatma Gandhi: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst von der Welt!“


Eva Kanis

Eva Kanis ist in Berlin geboren. Schule, Studium und Weiterbildungen in Wiesbaden, Köln, Bremen und USA. Mutter von drei erwachsenen Söhnen.

Mehr Informatioinen über Eva Kanis

Eva Kanis ist in Berlin geboren. Schule, Studium und Weiterbildungen in Wiesbaden, Köln, Bremen und USA. Mutter von drei erwachsenen Söhnen.

 

 

Berufliche Stationen:

    • Kommunikationsfachwirtin mit zahlreichen Zusatzausbildungen u. langjähriger Berufserfahrung
    • 10 Jahre Erfahrungen in der Politik, u.a. als Fraktionsvorsitzende im Erftkreis
    • Seit 1983 selbstständig, zunächst im Vertrieb
    • Anschließend 10 Jahre Praxis als Inhaberin der Agentur Kanis Kommunikation mit Kunden in Großunternehmen und KMUs.
    • seit 1996 Eva Kanis Unternehmensberatung Köln; Marketingberatung, Coaching sowie Entwicklung und Durchführung von Seminaren, Workshops und Trainings:

      • für den Vertrieb,
      • für Führungskräfte,
      • für UnternehmerInnen und GründerInnen

     

    zu den Themen:

      • Akquise, Verkauf und Marketing
      • Führung, Motivation und Transformation
      • Persönlichkeitsentwicklung und Beziehungsmanagement Zusatzausbildungen

     

    Zusatzausbildungen

      • Motivations-, Persönlichkeits- und Verkaufstraining, Anthony Robbins, USA
      • Management-Trainerin, Change Managerin & Prozessbegleiterin, CICERO
      • Moderation von Zukunftskonferenzen, Matthias zur Bonsen
      • Kommunikation, NLP
      • Energetische Beratung
      • Organisationsaufstellung
      • Persönlichkeitsentwicklung

     

    Eva Kanis begeistert als Trainerin und Referentin mit ihrer einzigartigen Mischung aus fachlicher Kompetenz, sprühender Energie und Humor. Ein Schwerpunkt ihrer langjährigen Arbeit als Unternehmens- und Marketing-Beraterin, Trainerin und Coach liegt bei Seminaren, Beratung und Coaching für Menschen und Unternehmen in Zeiten des Wandels. Sie versteht es, eigenes Know how und langjährige Erfahrung auf dynamische Weise mit neuem Wissen zu verbinden.
    „Menschen und Unternehmen zu stärken und erfolgreicher zu machen“ – dafür engagiert sich Eva Kanis mit ganzer Kraft. Die Prinzipien der HerzIntelligenz lebt und vermittelt sie in Verbindung mit praxiserprobtem Wissen.
    Ihre große Neugier treibt sie fortwährend an, den Dingen auf den Grund zu gehen und damit auch Zusammenhänge zu erkennen, die dem rein rationalen Verständnis verschlossen bleiben. Die Unternehmensberaterin lädt zu einer spannenden Entdeckungsreise ein und gibt Antworten, wie wir die Zeit des Wandels meistern und gestärkt aus ihr hervorgehen können.
    „Wenn Veränderungen nachhaltig sein sollen, müssen sie von innen kommen.“

     

    Mehr zum Thema Veränderungen finden sie hier

    Elfi Scho-Antwerpes

    Elfo Scho-Antwerpes ist in Köln geboren. Schule, Studium in Köln. Mutter von 2 erwachsenen Kindern. Sie lebt und arbeitet in Köln.[/col_half]

    Mehr Informatioinen über Elfi Scho-Antwerpes

    Elfo Scho-Antwerpes ist in Köln geboren. Schule, Studium in Köln. Mutter von 2 erwachsenen Kindern. Sie lebt und arbeitet in Köln.

    Gesellschaftliches, bürgerschaftliches Engagement gehört für mich zur ersten Bürgerpflicht.- Elfi Scho-Antwerpes

    Elfi-Scho-Antwerpes engagiert sich vor allem für Soziales, Kultur und Integration und greift seit Jahren diese Themen in Ihren Vorträgen auf.

     

    Sie ist Kreisvorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und ist seit Jahrzehnten bekannt für ihr Engagement in sozialen Belangen der Menschen. Sie hilft Kranken, Obdachlosen und armen Menschen und integriert sie in ein lebenswertes Umfeld.

     

    Ihr kulturelles Engagement als Vorstandsmitglied der Comedia Colonia pflegt sie schon seit 25 Jahren. Sie trägt aktiv dazu bei, dass das kulturelle Angebot, speziell auch das für Kinder ausgeweitet wird.

     

    Sie ist Vorsitzende des Kulturforums Köln, der Kölner Bürgern durch Veranstaltungen und Publikationen die Möglichkeit gibt, Kunst und Kultur zu erleben und zu fördern.

     

    Elfi Scho-Antwerpes ist u.a. Schirmherrin für die Projekte Rheinflanke/KölnKickt, Gewaltfrei Lernen u.v.m..

     

    Ihr neuestes Projekt des Engagements ist Tatort – Straßen der Welt e.V. Hier engagieren sich die drei Tatort Kommissare: J. Bausch, Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär für benachteiligte Kinder und ihre Belange.