Pegasus GmbH Berlin

Die Pegasus GmbH wurde 1998 von leitenden Mitarbeiterinnen aus dem gemeinnützigen Bereich gegründet. 2000 wurde eine Gruppe aus Handwerksmeis- tern und psychisch beeinträchtigten Menschen aus einem gemeinnützigen Europaprojekt übernommen. Im Zeitverlauf entwickelte sich daraus ein wirtschaftlich tragfähiges Unternehmen, das soziales und wirtschaftliches Handeln verbindet. Aus den Erfahrungen mit der Integration von psychisch beeinträchtigten Menschen in Arbeit hat Pegasus viel gelernt:
Arbeit ist ein enorm wichtiger Bestandteil im Hinblick auf die positive Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen und kann damit zur Heilung psychischer Erkrankungen beitragen. Von dieser Entwicklung profitiert Pegasus, da die Mitarbeiterinnen ein hohes Maß an Unternehmensidentifikation und Motivation zeigen. Seit der Gründung entwickelte sich ein weites Spektrum der Dienstleistungsangebote. Heute bietet die Pegasus GmbH von handwerklichen Dienstleistungen, bis hin zu serviceorientierten Dienstleistungen, ein vielfältiges Angebot und kann so sehr gut auf individuelle Kundenwünsche eingehen. Dadurch konnten verschiedene Arbeitsplätze (seit 1999 mehr als 100), auch für physisch und psychisch beeinträchtigte Personen auf dem ersten Arbeitsmarkt geschaffen werden.
1/5 der bei Pegasus beschäftigten Personen haben zurzeit eine psychische oder körperliche Beeinträchtigung. Bei der Auswahl der MitarbeiterInnen legt die Pegasus GmbH Wert auf eine interkulturelle Zusammensetzung. Ihr unternehmerisches Handeln sieht die Pegasus GmbH als „Social Business“. Dies bedeutet, dass auf die Erzielung spekulativer Gewinne von Seiten der Eigentümer verzichtet, und Gewinne in die Pegasus GmbH reinvestiert werden. Des Weiteren bedeutet „Social Business“ für die Pegasus GmbH, dass der Zweck des wirtschaftlichen Handelns mit der Lösung wichtiger sozialer Probleme verbunden ist.