Roter Lotus e.V.

Der Verein Roter Lotus e.V aus Mülheim/Ruhr setzt sich für ein sehr mutiges Projekt ein. In Nordindien, einer der ärmsten Regionen der Welt, leben Menschen unter katastrophalen Bedingungen. Unter der Schirmherrschaft seiner Heiligkeit des Dalai Lama und der ältesten tibetischen Universität (Gyuto Tantric University) soll ein Krankenhaus gebaut werden, in dem europäische Ärzte im Austausch unter Verzicht auf Honorare behandeln.

Das Augenmerk des karitativen Vereins Roter Lotus e.V. liegt auf dem Aufbau des Gyuto Tantric University Hospital in Nordindien. Die Idee, ein Hospital am Fuße des Himalayas zu gründen, stammt von Dr. Hedda und Dr. Claus Blumenroth, einem Arztehepaar aus dem Ruhrgebiet. Im Ruhestand haben sie es sich zur Lebensaufgabe gemacht, den Ärmsten der Armen zu helfen. Sie spenden die komplette medizinische Einrichtung ihrer Tagesklinik und transportieren diese selbst organisiert von Duisburg in den Himalaya. Neben der Betreuung des Projekts vor Ort stellt das Ehepaar eine enorme Summe an Geldern aus privaten Mitteln zur Verfügung. Das Hospital wird künftig Tibeter, Hindus, Muslime, Obdachlose und andere Not leidende Menschen versorgen – denn das nächste Krankenhaus mit ausreichender medizinischer Versorgung ist 250 km weit entfernt und für die Einheimischen unerreichbar!